Die Kooperationspartner

sind der sog. „Praxisverbund“ des Studiengangs GiP; in unterschiedlichen Ausprägungen werden in den folgenden über 40 Unternehmen des Gesundheitswesens Ausbildung, Berufsbildung und/oder Praktika als berufspraktischem Teil der Dualen Studiensmodelle angeboten: 

  • Agaplesion Bethanien Krankenhaus Heidelberg
  • Alten- und Pflegeheime der Stadt Ludwigshafen gGmbH
  • Angio Consult GmbH, Speyer
  • AOK-Die Gesundheitskasse in Baden-Württemberg
  • AOK Rheinland-Pfalz/Saarland - Die Gesundheitskasse
  • Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Grünstadt
  • Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Ludwigshafen
  • Betriebsarztzentrum Rhein-Neckar, Ludwigshafen
  • Bezirksärztekammer Nordbaden, Karlsruhe
  • BKK Akademie, Rotenburg an der Fulda
  • Caritas-Altenzentrum St. Bonifatius, Limbugehof, Caritas Betriebsträgerges. Speyer 
  • Compassio GmbH & C. KG, Ulm, (Hauptverwaltung), Seniorendomizile in RLP
  • Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
  • Diakonissenkrankenhaus Mannheim
  • 1aMedico (Beratung, Management), Frankfurt
  • Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck e. V., Mannheim
  • GO-LU - Gesundheitsorganisation Ludwigshafen eG (Ärztenetz Ludwigshafen eG)
  • hc:VISION Technologie GmbH, Düsseldorf
  • Heraeus Medical GmbH, Wehrheim
  • Healthcare Manufaktur GmbH, Mannheim und Köln
  • IHF - Institut für Herzinfarktforschung, Ludwigshafen
  • ikk Südwest, Hessen, Rheinland-Pfalz du Saarland
  • Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Bezirksdirektion Karlsruhe
  • Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Mainz
  • Klinikum Landau - Südliche Weinstraße GmbH
  • Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH
  • Labor Dr. Limbach und Kollegen/Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  • MD Medicus - Gesellschaft für medizinische Serviceleistungen mbH, Ludwigshafen
  • Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz (MSAGD), Mainz
  • Nierenzentrum Heidelberg
  • Ortho1a - Orthopädische Gemeinschaftspraxis, Ludwigshafen
  • Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie AdöR, Klingenmünster
  • PRAVO Service GmbH, Speyer (Praxisnetz Vorderpfalz)
  • Primus Pflegedienst und Betreutes wohnen, Kronau/Nussloch
  • pronova BKK, Ludwigshafen
  • PVS - Privatärztliche Verrechnungsstelle Kurpfalz e. V., Mannheim
  • Quintiles Commercial Germany GmbH, Mannheim
  • Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart
  • Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Mannheim
  • SBK - Siemens Betriebskrankenkasse, München, Informationen zu Ausbildungsangeboten und Bewerbungen
  • sellxpert GmbH & Co. KG, Speyer
  • Theresienkrankenhaus und St. Hedwigklinik GmbH, Mannheim
  • UMM Klinikum Mannheim GmbH, Universitätsmedizin Mannheim
  • VIAKTIV Krankenkasse
  • WoGe - Wormser Gesundheitsnetz, Worms.

Förderverein Gesundheitsökonomie

Die Hochschule und eine Vielzahl von Kooperationspartnern haben zur Unterstützung des Studienganges Gesundheitsökonomie im Praxisverbund GiP den Förderverein Gesundheitsökonomie an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein e.V. gegründet. Der Verein ist überwiegender Kostenträger des Studiengangs GiP und hat zum Ziel, dessen Durchführung und Weiterentwicklung zu fördern. Zudem wird die theoretisch und praktisch angewandte Lehre, Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Gesundheitsökonomie unterstützt.

Haben Sie Fragen zu der Mitgliedschaft?

Dann wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerinnen Frau Bergmann und Frau Kuhn.

Förderverein Gesundheitsökonomie an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein e.V.

1. Vorsitzende:

Prof. Dr. Eveline Häusler

2. Vorsitzender:

Rüdiger Burkard

Schatzmeister:

Hans Joachim Göbel

Schriftführer:

Prof. Dr. Manfred Erbsland

Ernst-Boehe-Str. 4,

67059 Ludwigshafen am Rhein

Der gemeinnützige Verein ist eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh., VR 2353 Lu - 29.03.2000