Vorlesung zum Projekt Kinderzukunftsdiplom an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein zum Thema „Forschung - Das Management der Neugier“

Zum Projekt Kinderzukunftsdiplom gab es am 27.06.2013 an der Hochschule erstmalig eine Vorlesung für 8-12-Jährige zum Thema
"Forschung - das Management der Neugier".

Neugier ist, wie der Name sagt, Gier auf Neues. Ein neugieriger Mensch verspürt den inneren Drang, Neues zu erfahren, brennt gierig darauf, Neues zu erleben. Wissenschaftliche Neugier wird sehr oft „gezähmt“. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass eigene wissenschaftliche Neugier – z.B. bei der Anfertigung einer Arbeit an einer Hochschule –  oftmals erfolgreicher ist, als „fremdgelenkte“ Arbeiten.

In der Vorlesung ging Dozent Prof. Dr. Rainer Busch mit den Kindern der Frage nach, wie Neugier grundsätzlich entsteht und wie sie von jungen Menschen an einer Hochschule – am Beispiel aktueller Forschungsprojekte – weiterentwickelt werden kann.

Die 15 Jungen und Mädchen kannten berühmte Forscher wie Einstein oder Galilei und es wurden viele neugierige Fragen gestellt.

Am Ende fragte der Dozent noch, was jeder einmal gerne selbst forschen möchte. Nun darf man gespannt sein, ob man von dem einen oder anderen jungen Forscher in ein paar Jahren wieder etwas hört.

Das Team der Kinder-Uni an der Hochschule freut sich schon heute auf weitere Projekte mit der Initiative Lokale Agenda 21 e.V. (ILA).

Vorlesung Kinderzukunftsdiplom

Kontakt

Frau Ute Sahmel
Hochschulkommunikation

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

 vorrübergehend B012

+49 (0) 621/5203-346

+49 (0) 621/5203-347

ute.sahmel@remove-this.hs-lu.de

Links

Initiative Lokale Agenda 21 e.V.

Kinderzukunftsdiplom