Bibliothekssystematik


Die Sacherschließung der Bestände unserer Hochschulbibliothek erfolgt (neben der verbalen Inhaltserschließung mit Schlagwörtern) klassifikatorisch nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK). Dementsprechend können Sie die Systemstellen dieser Systematik für Ihre Recherche in unserem Online-Bibliothekskatalog (OPAC) nutzen, indem Sie sie dort z.B. in der Suche über mehrere Felder im Feld Notation (Näheres zum Begriff Notation auf unserer Seite Bibliothek von A bis Z) eingeben.

Die weitestgehend frei zugänglichen Medieneinheiten der Bibliothek sind an allen drei Standorten systematisch nach der RVK aufgestellt. Lediglich ein kleiner Teil unseres Gesamtbestandes - schwach genutzte, im geschlossenen Magazin der Zentralbibliothek befindliche ältere Bestände - sind und bleiben nach der früheren Systematik der Zentralbibliothek bzw. nach der früheren Systematik der Fachbibliothek Sozial- und Gesundheitswesen aufgestellt.

Die Systemstellen der drei Ordnungssysteme finden sich als Element der systematischen Aufstellung in den Signaturen auf den Büchern und in unserem Online-Katalog (OPAC).