Beurlaubung (Urlaubssemester)

Wenn Studierende ihr Studium aus besonderen Gründen unterbrechen möchten, können sie sich beurlauben lassen. Dem Antrag auf Urlaubssemester müssen entsprechende Nachweise, die die besonderen Gründe darlegen, beigefügt werden.

Studienanfänger/innen können grundsätzlich nicht beurlaubt werden.

Gründe für ein Urlaubssemester

  • Krankheit, deren voraussichtliche Dauer ärztlich bescheinigt werden muss
  • Auslandsstudium, sofern es sich nicht um integrierte Studiengänge handelt
  • Tätigkeit in der studentischen Selbstverwaltung oder in Organen der Hochschule
  • Schwangerschaft oder Erziehung eines Kindes
  • Pflege von nahen Angehörigen im Sinne des § 7 Abs. 3 Pflegezeitgesetz, die nach den §§ 14 und 15 SBG XI pflegebedürftig sind
  • freiwillige studienbezogene Praktika (im In- und Ausland) mit einer Länge von mehr als einem Monat während der Vorlesungszeit
  • besondere soziale Notlagen
  • betriebliche Belange bei berufsbegleitenden, berufsintegrierenden oder dualen Studiengängen; in diesen Fällen ist die Beurlaubung auf zwei Semester beschränkt
  • Unmöglichkeit des Leistungserwerbs im Anschluss an ein Urlaubssemester aufgrund fehlenden Lehrangebotes bei Studiengängen mit jährlich stattfindendem Studienangebot

Wann ist der Antrag auf Urlaubssemester zu stellen und was muss beachtet werden?

Die Beurlaubung ist grundsätzlich innerhalb der Rückmeldefrist zum Folgesemester via Antrag auf Urlaubssemester sowie ggf. Anlage zum Beurlaubungsgrund „Besondere soziale Notlagen“ beantragen.

Der Semesterbeitrag ist auch im Urlaubssemester zu entrichten, damit der Studierendenstatus erhalten bleibt. Studiengebühren müssen nicht gezahlt werden.

Die Beurlaubung gilt für ein Semester. Sie muss für jedes Semester gesondert beantragt werden. In Ausnahmefällen wird sie für höchstens zwei aufeinanderfolgende Semester genehmigt.

Studierende mit Kindern bzw. Studierende, die ein Kind erwarten, können entsprechend § 3 Abs. 1 des Mutterschutzgesetzes Schutzzeiten bzw. entsprechend § 15 Abs. 1 bis 3 des Bundeselterngeld- und -elternzeitgesetzes mehr als zwei Urlaubssemester in Anspruch nehmen, die einzeln semesterweise zu beantragen sind.

Bei unvorhersehbarer, länger andauernder Erkrankung, die ein ordnungsgemäßes Studium verhindert, kann eine Beurlaubung auch während des laufenden Semesters beantragt werden. Der Antrag soll möglichst zeitnah zur Erkrankung gestellt werden. Eine rückwirkende Beurlaubung für vorhergehende Semester ist nicht möglich.

Die genauen Regelungen finden Sie in der Ordnung über die Einschreibung von Studierenden an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Auswirkung der Urlaubssemester auf Hochschulsemester

Urlaubssemester zählen als Hochschulsemester, d.h. die Zählung der Hochschulsemester läuft weiter. Die Fachsemester werden für die Dauer der Beurlaubung nicht weitergezählt.

⇒ Hochschulsemester ist die Anzahl der Semester, die man an einer deutschen Hochschule eingeschrieben ist.

⇒ Fachsemester ist die Anzahl der Semester, die man in einem bestimmten Fach/Studiengang eingeschrieben ist.

Urlaubssemester und Lehrveranstaltungen

Während der Beurlaubung sind die Studierenden von der Teilnahme an den laufenden Lehrveranstaltungen befreit.

Urlaubssemester und Prüfungen

Während der Beurlaubung dürfen keine Prüfungen abgelegt werden. Die Beurlaubung bewirkt eine Befreiung von evtl. bestehenden Prüfungsverpflichtungen und muss deshalb nicht gesondert beim zuständigen Prüfungsamt beantragt werden.

Urlaubssemester und BAföG

BAföG-Bezieher, müssen ihrem Amt für Ausbildungsförderung die Beantragung des Urlaubssemesters unverzüglich anzeigen. Während des Urlaubssemesters wird die Förderung ausgesetzt. Für einen Auslandsaufenthalt kann jedoch gegebenenfalls Auslands-BAföG beantragt werden.

Für Studierende, die nebenher arbeiten, besteht Sozialversicherungspflicht.

Wir empfehlen dringend, Fragen und Unklarheiten vor der Beantragung des Urlaubssemesters mit den Zuständigen im Studierendenmanagement sowie ggf. dem Amt für Ausbildungsförderung zu klären!

Kontakt

Kontakt

BewerberInnen und StudieninteressentInnen kontaktieren bitte das Bewerbungsmanagement

Studierende kontaktieren bitte das Studierendenmanagement

Öffnungszeiten SSC

Mo, Di, Do 9:30 Uhr - 12:00 Uhr
Do zusätzlich 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
mittwochs + freitags geschlossen

Besucheradresse BWL-Studiengänge:
Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

Studiengänge Sozial- u. Gesundheitswesen:
Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

Anschrift der Hochschule

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

 +49 (0) 621/5203-0

 +49 (0) 621/5203-105

info@remove-this.hs-lu.de

Google Maps