IHRM im Profil

Abschluss

Master of Arts

Besonderheiten

   

  1. Kombination von HR-Management mit internationaler Ausrichtung und professionellem Management.
  2. Starke Verzahnung mit der Praxis durch Projekte mit Unternehmen unter Nutzung des Netzwerks mit starken Partnern aus der Wirtschaft.
  3. Ausland-/Praxissemester in einer Personalabteilung oder Auslandssemester an einer Hochschule.

Zulassungsvoraussetzung

 

Erster qualifizierter Hochschulabschluss mit min. 50 % BWL und der der Durchschnittsnote 2,5 oder besser.

Einschlägige Vorkenntnisse in:

  • Grundlagen des Personalmanagements / HR, min. 10 ECTS.
  • Grundlagen des Rechts (BGB/HGB), min. 4 ECTS.
  • Grundlagen des Arbeitsrechts, min. 4 ECTS.                                                               

Studiengebühren 

keine
Semester4 im Vollzeitstudium

Bewerbungsschluss

15. Juli

Studienbeginn

Wintersemester

Akkreditiert seit 2005 und erfolgreicher Reakkreditierung seit 2013

 AQAS

HR Spots

Studentische Junior Consultants

IHRM Projekte

Die Studierenden des BWL-Masterstudiengangs „International HRM“ haben – wie bereits in den letzten 7 Studienjahren - auch 2014 ihre real life-Praxisprojekte in verschiedenen Betrieben und Organisationen erfolgreich abgeschlossen. Sie „schlüpften“ dafür über ein ganzes Semester in die Rolle studentischer Junior Consultants. In Beraterteams analysierten sie aktuelle Personal- und Organisationsaufgaben, entwickelten daraus effektive Lösungen und Wege zur Implementierung. Weiterlesen

Regelmäßige Semesterexkursion ans Arbeitsgericht Ludwighafen

Mit dem Besuch einer Güteverhandlung des Arbeitsgerichtes 1.Instanz erhalten die Studierenden (IPO und IHRM) einen praktischen Eindruck vom Ablauf des besonderen Termins einer Schlichtung am Anfang der arbeitsgerichtlichen Auseinandersetzung.

Der Richter oder die Richterin gibt dabei regelmäßig Erläuterungen zu Inhalten, Sinn und Zweck der Verhandlungen und beantwortet Fragen unserer Studierenden. Die Praxis lässt sich so lebhaft zum Thema Arbeitsrecht in das Semestervorlesungsprogramm einfügen; eine willkommene Praxiserfahrung der in der Vorlesung erlernten Rechtsmaterie. 

Prof. Dr. Matthias Hamann

Matthias Hamann

Hauptamtlicher Professor

"Erfolgreiches Personalmanagement erfordert zunehmend Wissen, um die Folgen der Digitalisierung in allen Bereichen menschlicher Arbeit."

Sabine Weber

Sabine Weber

Lehrbeauftrage, Systemische Organisationsberatung

"Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile." (Aristoteles)
Teams oder Abteilungen sind immer mehr, als nur die Summe ihrer Mitglieder.