Studienprofil

Master Logistik

Master Logistik für Ihren Berufserfolg im Wachstumsmarkt

Im Master-Studiengang Logistik liegen die Schwerpunkte auf den 3 Themengebieten Logistik, IT-Communication und Consulting. Neben den logistikrelevanten Anwendungsbereichen liegen im Focus IT-nahe Themen, wie im ERP-Umfeld das SAP ERP und SCM System, im Bereich Prozessmanagement die praktische Anwendung unter Verwendung aktueller Software sowie die Themen Knowledge Management und Business Intelligence / Business Warehouse. Ergänzt wird das Studium durch die Vermittlung von Methodenwissen aus dem Consulting-Bereich. Absolventen des Master-Studiengangs Logistik sind somit in der Lage, Logistik-Projekte methodisch gestützt auf Management-Ebene selbstständig zu planen und abzuwickeln, sowohl als Berater, als Führungskraft als auch als Projektleiter in folgenden Branchen:

  • Industrie
  • Handel
  • Entsorgungswirtschaft
  • Verkehrswirtschaft
  • Logistikdienstleistungsunternehmen
  • Softwareunternehmen
  • Unternehmensberatungen.

Statistische Arbeitsmarktdaten zum "Logistik-Standort" Deutschland komplettieren das insgesamt positive Bild der Arbeitsmarktrelevanz: 2,7 Mio. Beschäftigte sind in der Logistikbranche tätig. Sie ist damit der drittgrößte Wirtschaftszweig in Deutschland. Weitere 600.000 Beschäftigte arbeiten in der Logistik-Zulieferwirtschaft. Jährlich werden europaweit zusätzlich 2000 Führungskräfte in der Logistik gesucht – der weitaus größte Anteil in Deutschland.

Merkmale des Master-Studiengangs Logistik

Der Master-Studiengang Logistik zeichnet sich gegenüber anderen Angeboten im gleichen Themenbereich durch die folgenden Merkmale aus:

Fachkompetenz

  • Mit den Inhalten in „Logistik“ sind Sie als generalistisch denkende, marktorientierte zukünftige Führungskraft für Logistik, Einkauf, Produktion, Logistik-Consulting, als Projektleiter usw. und darüber hinaus für generelle Führungsaufgaben bestens vorbereitet.
  • Der Bereich „IT-Communication“ deckt den anwendungsorientierten IT-Bezug in der Logistik ab. Hierzu zählen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich ERP-Systeme, Prozessmanagement sowie die Themen Business Intelligence und Knowledge Management.
  • Der Bereich „Consulting“ vermittelt Methodenwissen aus dem Beratungsbereich, damit Sie in der Lage sind, Logistik-Projekte methodisch gestützt auf Management-Ebene selbstständig zu planen und abzuwickeln, sowohl als Berater, als Führungskraft als auch als Projektleiter in den oben genannten Branchen.

Beratungskompetenz

Beratungskompetenz gliedert sich in inhaltliche, soziale und konzeptionelle Kompetenzen, die alle im Master Logistik intensiv vermittelt werden:

  • Inhaltliche Kompetenzen beziehen sich zum einen auf Basisfähigkeiten mit jeweils logistischem Bezug. Zum anderen können Sie im Studium als funktionalen Schwerpunkt wahlweise Themen wie Human Resources, Consulting oder spezielle Logistik im Automotive-Bereich vertiefen.
  • Soziale Kompetenzen beziehen sich auf die Fähigkeit, ein Team zu führen, zu motivieren, Konflikte zu managen etc., denen jeweils eigene Vorlesungen gewidmet sind.
  • Konzeptionelle Kompetenzen werden in verschiedenen Projekten, etwa in Logistik-Technologien, aber auch auf dem Gebiet des ERP-Consulting und Business Integration Consulting vermittelt.

Durchgängiger Anwendungsbezug auf wissenschaftlicher Grundlage

Im Master Logistik wird der konsequente Praxisbezug gewährleistet:

  • Lehrinhalte, Lehrformen und die Lehrorganisation sind durch Praxis geprägt. Dafür sorgen Fallstudien, Übungen und Praxisprojekte.
  • Alle Professoren haben mindestens 5 Jahre Praxiserfahrung. Anwendungsorientierte Forschung und Wissenstransfer mit der Praxis garantieren den kontinuierlichen Abgleich des Studienprogramms mit den wechselnden Anforderungen der Praxis.
  • Kooperation mit der Praxis. Sie haben spürbaren Nutzen hieraus durch das Angebot von Praktikantenplätzen, Projekte im Zusammenhang mit Ihrer Master-Thesis, den Austausch zu den Lehrinhalten sowie die Bereitstellung von Dozenten.

 Gebührenfreies Qualitätsstudium in der Metropolregion Rhein-Neckar

Der Master Logistik ist durch den Studienstandort Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz für Studierende aus Deutschland gebührenfrei.
Dabei zeichnet sich der Master Logistik durch eine Reihe von Qualitätsmerkmalen aus:

  • Akkreditierung durch FIBAA: Der Studiengang trägt das Qualitätssiegel der Akkreditierungs-Agentur FIBAA und wird regelmäßig bei der Reakkreditierung überprüft.
  • Evaluierung durch Studierende: Alle Veranstaltungen des Master-Studiengangs werden von den Studierenden evaluiert. Es gibt zudem regelmäßige Feedback-Treffen mit Studierenden, bei denen konkrete Verbesserungen beschlossen werden.
  • Die Praxis-Partner des Studiengangs – Vertreter namhafter Unternehmen aus der Region – unterstützen das Masterprogramm und beraten bei interessanten neueren Entwicklungen.
  • Die Teilnahme an Projekten im Institut für Logistik (IfLog) der Hochschule Ludwigshafen wird ermöglicht.
  • Zugang zum höheren Dienst / Befähigung zur Promotion: Der Master-Abschluss eröffnet Ihnen den Zugang zu den Laufbahnen des höheren Dienstes. Mit dem Masterabschluss erhalten Sie auch die Befähigung zur Promotion. Über die Möglichkeiten hierzu sprechen Sie uns direkt an.

Ludwigshafen liegt mitten in der Metropolregion Rhein-Neckar mit über 100.000 Unternehmen, 800.000 Beschäftigten und einer Bruttowertschöpfung von über 60 Mrd. Euro. Hier haben sich Weltunternehmen wie die BASF, SAP, Roche Diagnostics oder die Heidelberger Druckmaschinen AG niedergelassen. Nicht zuletzt sorgen 80.000 Studierende für ein anregendes studentisches Leben.

 

Studiengangleitung

Frau Prof. Dr. Susanne Härterich

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen


  B314
  +49 (0) 621/5203-111

Susanne.Haerterich@remove-this.hs-lu.de

Kontakt

Julia Ittermann

Frau Julia Walther

Studiengangassistenz

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

  B310
  +49 (0) 621/5203-233
  +49 (0) 621/5203-114

Julia.Walther@remove-this.hs-lu.de

Qualitätssiegel

Qualitätssiegel

Der Masterstudiengang Logistik ist durch FIBAA akkreditiert.