Fokus auf innovative Technologien und Beratungskompetenz

Informationstechnologien verändern sich schnell, wobei man zwischen kurzlebigen Moden und grundlegenden Trends unterscheiden muss. Im Masterstudiengang InfoMaC werden Sie auf die innovativen Trends vorbereitet, so dass Ihnen die Ausbildung einen langfristigen Wettbewerbsvorteil bietet, der aber schon bei Ihrer ersten Bewerbung zum Tragen kommt. Konkret werden die folgenden Technologien betont:

  • E-Business: Die Nutzung von Internet-Technologien zur Lösung betriebswirtschaftlicher Aufgaben
  • Business Intelligence: Technologien, um die Daten- und Informationsflut in den Unternehmen zu strukturieren, zu organisieren und hieraus relevantes Wissen für das Unternehmen zu gewinnen.
  • Knowledge Management: Technologien zur Unterstützung der Prozesse im Unternehmen, die für die Generierung, Verbreitung und Nutzung von Wissen relevant sind.

Beratungskompetenz in allen drei Dimensionen

Beratungskompetenz gliedert sich in soziale, konzeptionelle und inhaltliche Kompetenzen, die alle im Master intensiv vermittelt werden:

  • Soziale Kompetenzen: beziehen sich auf die Fähigkeit, ein Team zu führen, zu motivieren, Konflikte zu managen, etc. Ein ganzes Studienmodul fokussiert diese Aspekte, behandelt speziell auch organisatorische Herausforderungen, die ein Projektleiter bei der Einführung neuer Technologien bewältigen muss.
  • Konzeptionelle Kompetenzen: werden im Modul Unternehmensberatung adressiert, etwa systematische Problemlösungstechniken, erfolgreiche Techniken des Veränderungsmanagements oder der strategischen Beratung.
  • Inhaltliche Kompetenzen: beziehen sich zum einen auf Basisfähigkeiten wie das Projekt- oder Prozessmanagement denen jeweils eigene Vorlesungen gewidmet sind. Daneben können Sie im Studium als funktionalen Schwerpunkt wahlweise Themen wie Marketing, Logistik, Controlling, Personal, etc. vertiefen.

Konsequenter Anwendungsbezug und solide wissenschaftliche Basis für den Master of Science

„Hauptsache praxisorientiert“ – das ist der Tenor aller Äußerungen zum benötigten Qualifikationsprofil zukünftiger Hochschulabsolventen. Und deshalb setzt der Master InfoMaC auf konsequenten Anwendungsbezug.
Der wird gewährleistet durch

  • einen hohen Anteil an Praxis in den Veranstaltungen: So werden Sie am Ende von 2 Jahren im Rahmen des Studiums 4 Projekte abgeschlossen haben. 75% der Vorlesungen haben integrierte Übungen und Fallstudien.
  • durchgehende Praxiserfahrung der Professoren: Ausnahmslos haben alle beteiligten Professoren mehr als 5 Jahre eigene Praxiserfahrung und sind zum größten Teil auch heute durch anwendungsbezogene Forschung und Wissenstransfer mit der Praxis verbunden.
  • Unterstützung durch Praxispartner: Starke, internationale Unternehmen unterstützen den Master-Studiengang und achten auf die Praxisrelevanz der Lehrinhalte.

Sie studieren InfoMaC an einer „University of Applied Sciences“ – einer Hochschule für angewendete Wissenschaft. Das ist mehr als kurzlebiges Rezeptwissen – und sicher keine Wissenschaft im Elfenbeinturm. Vielmehr erhalten Sie ein solides Fundament wissenschaftlicher Methoden, das Sie befähigt, auch neue, unbekannte Herausforderungen erfolgreich zu meistern, eine Grundvoraussetzung für den langfristigen Erfolg in einer sich schnell wandelnden Welt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird der Grad des Master of Science verliehen. Darin kommt die erworbene technologische Kompetenz der Absolventen deutlich zum Ausdruck.

Starke, internationale Praxis-Partner aus der IT- und Management-Beratung

Praxispartner kommen vor allem aus der IT- und Management-Beratung, aber auch von anderen Unternehmen mit großem Interesse an beratungskompetenten, technologienahen Absolventen. Sie engagieren sich durch Lehrbeauftragte, in Veranstaltungen integrierte Fallstudien, etc.

Die starke Beteiligung von Praxispartnern hat über den Anwendungsbezug des Studiums hinaus noch weitere handfeste Vorteile für Sie:

  • Master-Thesis: Sie können im Projekt für Ihre Abschlussarbeit mit den Praxis-Partnern kooperieren. Durch die Beteiligung der Partner im Studium, sind Sie bestens vorbereitet und verlieren keine Zeit.
  • Praktika: Wenn Sie neben Ihrem Studium noch weitere Praxiserfahrung sammeln wollen: Die Praxispartner sind alle in der Metropolregion Rhein-Neckar stark vertreten.
  • Berufs-Chancen: Durch das frühe und relevante Kennenlernen von Mitarbeitern der Praxis-Partner in Veranstaltungen und Projekten haben Sie natürlich auch beim Einstieg nach dem Abschluss die Nase vorn.

Gebührenfreies Qualitätsstudium in der Metropolregion Rhein-Neckar

Der Master InfoMaC ist durch den Studienstandort Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz für Studierende aus Deutschland gebührenfrei. Verglichen mit z.T. fünfstelligen Eurobeträgen bei anderen Angeboten ist dieser Vorteil beträchtlich.

Dabei zeichnet sich der Master Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Information Management & Consulting durch eine Reihe von Qualitätsmerkmalen aus:

  • Akkreditierung durch AQAS: Der Studiengang trägt den Qualitätsstempel der Agentur AQAS und wird regelmäßig reakkreditiert.
  • Evaluierung durch Studierende: Alle Veranstaltungen des Masterstudiengangs werden von den Studierenden evaluiert. Es gibt zudem regelmäßige Feedback-Treffen mit Studierenden, bei denen konkrete Verbesserungen beschlossen werden.
  • Praxis-Partner: Die Praxispartner des Studiengangs – Vertreter namhafter Unternehmen aus der Region – engagieren sich für die praxisorientierte Gestaltung der Studieninhalte.


Der Studienstandort Ludwigshafen zeichnet sich aber auch dadurch aus, dass er Mitten in der Metropolregion Rhein-Neckar liegt, mit über 100.000 Unternehmen, rund 800.000 Beschäftigten und einer Bruttowertschöpfung von über 60 Mrd. €. Alle wichtigen Anbieter von IT Dienstleistungen sind hier stark vertreten, schon weil die Zentrale von SAP hier liegt – übrigens nur ca. 30 Minuten vom Campus der  Hochschule Ludwigshafen entfernt! Auch das studentische Leben pulsiert in der Rhein-Neckar-Region; dafür sorgen über 80.000 Studierende!

Studiengangsleitung

Martin Selchert

Herr Prof. Dr. Martin Selchert

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

 B320
  +49 (0) 621/5203-111

Martin.Selchert@remove-this.hs-lu.de

Vorlesungsunterlagen

Assistenz

Vvolker Mayer

Herr Volker Mayer

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

  B309
 +49 (0) 621/5203-192
 +49 (0) 621/5203-114

Volker.Mayer@remove-this.hs-lu.de

FIBAA