Informationen für Förderer

Das Deutschlandstipendium ist eine außergewöhnliche Form der Förderung von Talenten in Deutschland und wird möglich durch Ihre Beteiligung. 300 Euro pro Monat erhält dabei jede Stipendiatin/jeder Stipendiat, wobei 150 Euro vom Bund und 150 von Ihnen getragen werden. Neben exzellenten Studienleistungen zählen auch die Bereitschaft der Studenten gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg durch verschiedenste Diversitätsaspekte.

Das Deutschlandstipendium ist ein ideales Instrument um die Kooperation zwischen den Studiererden, der Hochschule und den Förderern auf- und auszubauen. Weitere Anknüpfungspunkte können Traineeprogramme, Praktika oder Abschlussarbeiten sein, die im direkten Kontakt mit der Stipendiatin/dem Stipendiat auf ausschließlich freiwilliger beidseitiger Basis verabredet werden können.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Gerne erläutern wir Ihnen die Vorteile dieser neuen Form der studentischen Förderung in einem persönlichen Gespräch.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bald als Förderer eines begabten Studierenden an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein begrüßen zu dürfen!

Ihre Vorteile als Förderer auf einen Blick

  • junge Talente erkennen und fördern
  • zukünftige Fachkräfte frühzeitig kennenlernen
  • soziale Verantwortung leben und damit werben
  • den Wirtschaftsstandort Rhein-Neckar unterstützen
  • Vernetzung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft vertiefen
  • Fördergelder steuerlich geltend machen
  • Verwendung des Deutschlandstipendiums-Logos auf Ihrer Homepage und damit Steigerung ihrer Bekanntheit

Zukunft gestalten – Verantwortung leben – Leistung fördern
Unser Informationsflyer zum Deutschlandstipendium

Kontakt

Herr Jürgen Todt

Referent des Präsidenten

Ansprechpartner für Förderer des Deutschlandstipendiums

Ernst-Boehe-Str. 4
D-67059 Ludwigshafen

A 405

 +49 (0) 621/5203-310
 +49 (0) 621/5203-200

juergen.todt@remove-this.hs-lu.de