Forschungskolloqium

Das Forschungskolloquium richtet sich an alle, die sich in ihrer wissenschaftlichen Arbeit (Qualifikationsarbeit, Forschungsprojekt, Publikationsprojekt) mit der Perspektive der Produktion des Sozialen "from below" beschäftigen. Im Fokus dieser Perspektive steht die wissenschaftliche Beschäftigung mit Reproduktionsstrategien, Alltagshandeln oder Nutzungsprozessen. Die Projekte und Forschungsarbeiten können soziale Dienstleistungen, soziale Infrastruktur, die Produktion "des Städtischen" oder auch Artikulationen und Untersuchungen "von unten" zum Gegenstand haben.

Organisiert und durchgeführt werden die Kolloquientreffen im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen der Goethe-Universität in Frankfurt, der Hochschule Ludwigshafen sowie in Zusammenarbeit mit der Hochschule Mannheim. Die Treffen finden jährlich in etwa sechs Mal im Wechsel an den verschiendenen Standorten statt. Interessierte können sich per Email an Prof. Dr. Ellen Bareis wenden.

Prof. Dr. Arnd Götzelman

Prof. Dr. Arnd Götzelmann

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M118

 +49 (0) 621/5203-555

 +49 (0) 621/5203-569

arnd.goetzelmann@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hs-lu.de

Frau Katja Reincke

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M011

 +49 (0) 621/5203-571
katja.reincke@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hs-lu.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung.