In der zweiten Septemberhälfte 2009 war die Musikergruppe „Los Madeira Metallicos“ aus Ecuador zu Gast in Mannheim und Ludwigshafen. Die drei Hip Hop-Musiker aus Borbon, einer Stadt in der Küstenregion im Grenzgebiet zu Kolumbien im Regenwald der Provinz Esmeraldas, stehen seit Jahren in Kontakt zu der Gruppe Proyecto-Vision, die in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung ein Kulturzentrum in Borbon aufbauen will, und zu der deutsch-französischen Band Coleümes aus Mannheim. Der Verein Proyecto-Vision e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Bewohner von Borbon bei ihren Bemühungen um kulturelle und wirtschaftliche Unabhängigkeit zu unterstützen. Das geplante Kulturzentrum soll auch als Bildungsstätte dienen, die sich in den Bereichen Gesundheit, Politik, Recht und Umweltschutz engagiert und bei der Arbeitssuche hilft.

 

Ihr Aufenthalt, ihre Konzerte und ihre Auftritte in Mannheimer Schulen und Kindergärten und in der Pop-Akademie Mannheim wurden im Rahmen einer Lehrveranstaltung zum Projektmanagement und zur interkulturellen Mediendidaktik unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Krieger und Uli Krug vom Verein Proyecto-Vision und zugleich Mitglied der Mannheimer Coleümes vorbereitet. Die Studierenden engagierten sich bei der Entwicklung des Programmes und bei der Öffentlichkeitsarbeit und leisteten ferner wertvolle Beiträge zu dem deutsch-ekuadorianischen Schulprojekt „Meine Welt - deine Welt – Geschichtenerzählwerkstatt mit Clown Phantasie“, welches anlässlich des Besuches der Ecuadorianer der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Mit selbst gemalten Bildern, Fotographien und Geschichten beschreiben Kinder aus Deutschland und Ecuador in diesem Projekt, was für sie in ihrer Welt wichtig ist und was sie gern daran verändern würden.

 

 

„Los Madeira Metallicos“ aus Ecuador zu Gast am Fachbereich IV
Ilse Page, MA

Frau Ilse Page
stellvertr. Leiterin Bereich Internationale Angelegenheiten
Zulassungsverfahren
Mobilität outgoing
Stipendienprogramme

Ernst-Boehe-Straße 4
D-67059 Ludwigshafen

A 202

+49 (0) 621/5203-275

ilse.page@remove-this.hs-lu.de

Herr Wolfgang Krieger

Herr Prof. Dr. Wolfgang Krieger

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M125
+49 (0) 621/5203-539
+49 (0) 621/5203-569
wolfgang.krieger@remove-this.hs-lu.de