Prof. Dr. Karin Kersting

Portrait Prof. Christine Allgeier
Prof. Dr. phil. Karin Kersting

Dipl.-Pädagogin
Studiengangsleitung, B.A. Pflegepädagogik

 M228
 +49 (0) 621/5203-537
 +49 (0) 621/5203-569
karin.kersting@remove-this.hs-lu.de

Lehrgebiete

  • Pflegewissenschaft
  • Pflegepädagogik

Forschungsschwerpunkt

  • Studien zum Coolout in der Pflege

Materialien / Downloads

 

Lehrmaterialien von Prof. Dr. phil. Karin Kersting (Anmeldung erforderlich) ...

 

Publikationen

  • Kersting, Karin (1999):„Der Patient mit chronischer Polyarthritis“, in: Die Schwester/Der Pfleger 11/1991, S. 984-989, 1/1992, S. 26-92, 3/1992,  5/1992, S. 432-439
  • Kersting, Karin (1994): „Die Tuberkulose“, in: Die Schwester/Der Pfleger; 11/1994, S. 889-897, 12/1994, S. 1006-1013
  • Kersting, Karin (1999): „Coolout im Pflegealltag“, in: Pflege & Gesellschaft, 3/1999, S. 53-60
  • Kersting, Karin (2000):„Die ethisch legitimierte Verwaltung des Mangels in der Pflege“, in: Pflege & Gesellschaft, Jg. 5, 3/2000, S. 67-75
  • Arbeitsgruppe der Sektion Ethik in der Pflege im Deutschen Verein für Pflegewissenschaft und –forschung (2000): „Annotierte Bibliographie Ethik in der Pflege“, (als Mitarbeiterin und Mitautorin derArbeitsgruppe) in: Pflege & Gesellschaft, Beilage, 3/2000
  • Kersting, Karin (2001): Moralische Desensibilisierung im Pflegealltag, in: Tagungsband 3rd International Conference Nursing and Nursing Science, Nürnberg April
  • Kersting, Karin (2001): Vom Ausbrennen und Kaltwerden, in: Pädagogische Korrespondenz. Zeitschrift für kritische Zeitdiagnostik in Pädagogik und Gesellschaft, 27/2001, S. 74-93
  • Kersting, Karin (2002): Berufsbildung zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Eine Studie zur moralischen Desensibilisierung, Verlag Hans Huber, Bern, Göttingen
  • Kersting, Karin (2002): „Forschung; Teil Qualitative Forschung. Studienbrief für den berufsbegleitenden Studiengang ‘Pflegepädagogik’“, Evangelische Fachhochschule Ludwigshafen – Hochschule für Sozial- und Gesundheitswesen, Kaiserswerther Diakonie – Aus- und Weiterbildung, Kaiserswerther Seminare, Ludwigshafen, Düsseldorf
  • Kersting, Karin (2002): „Zur Begutachtung der ethischen Dimension von Pflegeforschung. Eine Problemanzeige“, in Zusammenarbeit mit Arndt, Marianne, Großklaus-Seidel, Marion, Mayer, Herbert, in: Pflege & Gesellschaft,  3/2002, S. 80-85
  • Kersting, Karin (2002) „Fachrecherche zum Thema ‘Weiterentwicklung der Ausbildung in den Pflegeberufen’“, (Projektleitung), im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin
  • Kersting, Karin (2005): Zur Situation von PflegeschülerInnen: Anspruch und Wirklichkeit, in: PrinterNet, Jg. 7, 1/2005, S. 31-37
  • Isebaert, Luc (2005): „Kurzzeittherapie, ein praktisches Handbuch. Die gesundheitsorientierte kognitive Therapie“, (Mitarbeit) Thieme Verlag, Stuttgart 2005 (2. Auflage 2009)
  • Kersting, Karin (2006) „Zu den seelsorglichen Möglichkeiten Pflegender. Überlegungen zur pflegetheoretischen Verankerung und zu strukturellen Bedingungen im Pflegealltag“, in: Götzelmann, Arnd, Drescher-Pfeiffer, Karl-Heinz, Schwartz, Werner (Hrsg.): Diakonische Seelsorge im 21. Jahrhundert. Zur Bedeutung seelsorglicher Aufgaben in der diakonischen Praxis, Universitätsverlag Winter, Heidelberg, S. 144-150
  • Kersting, Karin (2006): „Pflegewissenschaft im paradigmatischen Diskurs: Bedeutung für das Pflegehandeln“, zusammen mit Arnold, Doris und Stemmer, Renate in: Pflege & Gesellschaft, 1/ 2006, S. 170-182
  • Kersting, Karin (2006): „Selbstwertgefühl gestört“, in: Heuwinkel-Otter, Annette, Nümann-Dulke, Anke, Matscheko, Norbert (Hrsg.): „Menschen pflegen“, Band 2, Springer Verlag, Heidelberg, S. 715- 729
  • Kersting, Karin (2007): „Selbstwertgefühl gestört“, in: Heuwinkel-Otter, Annette, Nümann-Dulke, Anke, Matscheko, Norbert (Hrsg.): „Menschen pflegen“, Band 3, Springer Verlag, Heidelberg 2007, S. 675-682
  • Kersting, Karin (2007): Zur Macht objektiv Kälte verursachender Strukturen in sozialen Berufen, in: Kraus, Björn, Krieger, Wolfgang (Hrsg.) (2014): Macht in der Sozialen Arbeit. Interaktionsverhältnisse zwischen Kontrolle, Partizipation und Freisetzung, Jakobs Verlag, Lage, S. 265-290 (4. überarb. u. erw. Auflage ist für 2016 in Vorbereitung)
  • Kersting, Karin (2007): „Zukunft des Gesundheitswesens – Anforderungen an die Gesundheits- und Pflegewissenschaft“, zusammen mit Priester, Klaus, in: Götzelmann, Arnd (Hrsg.): Menschwerdung des Menschen. Ausbildung für helfende Berufe in kirchlicher Verantwortung, Verlag Forschung-Entwicklung-Lehre, Freiburg
  • Kersting, Karin (2008): „`Kluge Konzepte´ zur Verbesserung der Situation in der Pflege oder: Zur Perspektive einer kritischen Pflegewissenschaft“ (Editorial), in: Pflege. Die wissenschaftliche Zeitschrift für Pflegeberufe, Jg. 21, 1/2008, S. 3-5
  • Kersting, Karin (2009): „Selbstwertgefühl gestört“, in: Heuwinkel-Otter, Annette, Nümann-Dulke, Anke, Matscheko, Norbert: Menschen pflegen. Der Praxisbegleiter für Pflegeprofis basierend auf Pflegediagnosen, Springer Verlag, Heidelberg, S. 557-565
  • Kersting, Karin (2014): Berufsbildung zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Zur Aktualität der Kältestudien, in: Leser, Christoph, Pflugmacher, Torsten, Pollmanns Marion, Rosch, Jens, Twardella, Johannes (Hrsg.) (2014): Zueignung. Pädagogik und Widerspruch, Verlag Barbara Budrich, Opladen u.a., S. 407-423
  • Kersting, Karin (2011): Vom emphatischen Bildungsanspruch und seiner Unterwanderung: Berufliche Hochschulbildung und Professionalisierung der Pflegeberufe vor dem Hintergrund der Kältestudien, in: ethik und gesellschaft, ökumenische zeitschrift für sozialethik (1/2011).
    Abrufbar unter: http://www.ethik-und-gesellschaft.de/mm/EuG-1-2011_Kersting.pdf
  • Kersting, Karin (2012): Anspruch und Wirklichkeit in der praktischen Ausbildung: Studien zur moralischen Desensibilisierung, in: Harold, Barbara (Hrsg.) (2012): Vorbereitet für die Zukunft? Aktuelle Herausforderungen in der praktischen Pflegeausbildung. Facultas Verlag, Wien, S. 50-74
  • Kersting, Karin (2014): Berufsbildung zwischen Anspruch und Wirklichkeit Zur Aktualität der Kältestudien, in: Leser, Christoph, Pflugmacher, Torsten, Pollmanns Marion, Rosch, Jens, Twardella, Johannes (Hrsg.) (2014): Zueignung. Pädagogik und Widerspruch Verlag Barbara Budrich, Opladen u.a.
  • Kersting, Karin (2014): Im Kälte-Modus. Neue Studien zum Coolout in der Pflege: Die Situation der PraxisanleiterInnen, in: Pflegezeitschrift, Jg. 67, 8/2014, S. 486-491
  • Kersting, Karin (2014): Coolout in der Pflege. Im Spannungsfeld zwischen pflegefachlichen Ansprüchen und ökonomischen Zwängen, in: Die Rotkreuzschwester. Das Fachmagazin des Verbandes der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz, 04/2014, S. 21-23
  • Kersting, Karin (2015): Bürgerliche Kälte in der beruflichen Bildung – Strukturelle Bedingungen und Reaktionen von Lehrern. Eine Analyse aus der Pflegepädagogik, in: Dammer, Karl-Heinz, Vogel, Thomas, Wehr, Helmut (Hrsg.) (2015): Zur Aktualität der Kritischen Theorie in der Pädagogik, Springer Verlag, Heidelberg, S. 255-276
  • Kersting, Karin (2015): Die Coolout-Studien in der Pflege - Eine Analyse des unauflösbaren Widerspruchs in den Anforderungen an Pflegende, in: Häusler, Eveline (Hrsg.) (2015): Profession Pflege, Entwicklungen und Herausforderungen, Verlag Wissenschaft & Praxis, Sternenfels, 2015, Seite 103-127
  • Kersting, Karin (2015): Das Phänomen „Coolout“ in der Pflege – bedeutsam auch für Hebammen? In: Die Hebamme, 28, 3/2015, S 154-156
  • Kersting, Karin (2015): Sollen und Sein im Pflegeunterricht, in Ertl-Schmuck, Roswitha, Greb, Ulrike (Hrsg.): Pflegedidaktische Forschungsfelder, Beltz Juventa, Weinheim, Basel, S. 177-198
  • Kersting, Karin (2016): ´Coolout´ in der Pflege. Eine Studie zur moralischen Desensibilisierung, Mabuse Verlag, Frankfurt am Main (4. Auflage von Kersting, Karin (2002): Berufsbildung zwischen Anspruch und Wirklichkeit Eine Studie zur moralischen Desensibilisierung im Pflegealltag, Verlag Hans Huber, Bern, Göttingen)
  • Kersting, Karin (2016): Die Theorie des Coolout und ihre Bedeutung für die Pflegeausbildung, Mabuse Verlag, Frankfurt am Main
  • Kersting, Karin (2016): Wie Lehrende die normativ inakzeptable Pflegepraxis unmerklich stabilisieren und was zu tun ist, in: Brinker-Meyendriesch, Elfriede, Arens, Frank: Diskurs Berufspädagogik Pflege und Gesundheit. Wissen und Wirklichkeiten zu Handlungsfeldern und Themenbereichen, wvb, Berlin, S. 585-604
  • Kersting, Karin (2016): Was ist Coolout?
    Abrufbar unter: https://opac.hs-lu.de/repository/DOC000001/B00207512.pdf
  • Kersting, Karin (2017): Fachlicher Anspruch vs. Praxisrealität, in: Dr. med Mabuse 227, Mai/Juni 2017, S. 26-28
  • Kersting, Karin (2017): Ein unauflösbarer Widerspruch. Das Dilemma der Pflegeausbildung, in: Dr med Mabuse 228, Juli/August 2017, S. 24-26



 (Stand: Juli 2017)