Studienmöglichkeiten für Flüchtlinge an der Hochschule Ludwigshafen

Seit dem Wintersemester 2015/16 besteht die Möglichkeit für Asylsuchende, an einigen englischsprachigen Veranstaltungen der Hochschule Ludwigshafen als Gasthörer teilzunehmen.

Auch im Sommersemester 2017 können sich Flüchtlinge mit fortgeschrittenen Englisch- und betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen für die kostenlose Teilnahme an momentan fünf betriebswirtschaftlichen Lehrveranstaltungen bewerben: Zur Auswahl stehen die Vorlesungen „Germany Today: political, economic, cultural and historic aspects“, „Introduction to International Marketing“, „Organization in International Enterprises“, „Current Economic Issues of the European Union“ und "Intercultural Training". Die Lehrveranstaltungen finden im regulären Semesterbetrieb statt.

Asylsuchende mit fortgeschrittenen Englischkenntnissen können als Gasthörer an interessanten Veranstaltungen teilnehmen und damit neben den Fachinhalten auch von der Einbindung in die Studierendengruppen profitieren.

Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist endet am 26. Februar 2017.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen und zum Bewerbungsverfahren können Sie dem in Englisch verfassten Informationsschreiben im Downloadbereich entnehmen.

 

Nähere Informationen zu unserem regulären Studienangebot für ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber finden Sie auf http://www.hs-lu.de/international/studieninteressierte.html

Voraussetzungen für ein Studium an der Hochschule Ludwigshafen werden auf diesere Internetseite erläutert http://www.hs-lu.de/international/studienmoeglichkeiten-fuer-fluechtlinge.html

Weitere Angebote für Asylsuchende an rheinland-pfälzischen Hochschulen finden Sie auf http://www.studium-fluechtlinge-rlp.de/de/

Kostenlose Online-Einstufungstests für Flüchtlinge
Mit dem OnSET-Spracheinstufungstest können Flüchtlinge ihre Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch überprüfen. So können Sie beispielsweise ermitteln, welcher Sprachkurs für Sie geeignet ist. Die Teilnahme ist für registrierte Flüchtlinge in Deutschland kostenlos.
Zum OnSET für Flüchtlinge: http://refugees.onset.de/