Coaching für Neuberufene: Ein Programm zur Kompetenzentwicklung in der Lehre

Ziele

Sie als neuberufene Professorinnen und Professoren sind innerhalb der ersten Monate an der Hochschule mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Die eigene fachliche und methodische Kompetenz in Seminare, Vorlesungen, Projekte und andere Formate zu überführen, Studierende zu beraten und im Lernen zu unterstützen sind einige Ihrer Hauptaufgaben - welche insbesondere in der Planungsphase einen enormen Zeitaufwand und viel Energie erfordern.

Eine qualitativ hochwertige Lehre ist dabei nicht nur für die Hochschule und deren Zukunftsfähigkeit sondern insbesondere für  die Zufriedenheit von Ihnen als Lehrende/r hoch relevant. Denn nichts ist kurz- und langfristig frustrierender, als auf Unverständnis und Desinteresse in einem von Ihnen mit Begeisterung und hoher Expertise vermittelten Fach zu treffen.

Das Programm

Das Programm für Neuberufene soll Ihnen die Möglichkeit geben, auf individueller Basis unter Berücksichtigung eigener Ziele Ihre Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich der Lehre zu ergänzen und erweitern. Die Hochschule ermöglicht Ihnen dabei die kostenlose Inanspruchnahme von 8 Stunden Coaching. Darüber hinaus sollen Sie aus dem didaktischen Weiterbildungsprogramm in Ludwigshafen-Worms oder Rheinland-Pfalz Veranstaltungen im Umfang von 30 UE auswählen. Um Ihnen die intensive Beschäftigung mit der Lehre zu ermöglichen, können Sie in Absprache mit der Hochschulleitung innerhalb der ersten zwei Semester eine Deputatsreduktion von je 2 SWS erhalten.

Individuelles Coaching

Im Coaching werden Sie von ausgebildeten externen Coaches begleitet und arbeiten individuell an Ihren Zielen und Lehrkonzepten. Coaching im Umfang von 8 Stunden wird Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Vernetzung und kollegiale Hospitation

  • In Veranstaltungen lernen Sie andere Neuberufene kennen und können sich so vernetzen,
  • Die Hochschuldidaktik bietet für alle Interessierten die Plattform für eine kollegiale Hospitation. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, auch über die Grenzen des Fachbereichs oder der Hochschule hinweg sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und Anregungen für die Lehre zu erhalten.  

Hochschuldidaktische Weiterbildung

Sie besuchen Workshops und Veranstaltungen zu hochschuldidaktischen Themen im Umfang von mindestens 30 Stunden. Die Zusammenstellung der Themen erfolgt nach Ihrer Interessenslage.

Unterstützung durch die Hochschule

Die Hochschule kann Ihnen im Rahmen von je 2 SWS/Semester innerhalb von einem Jahr Deputatsreduktion gewähren, um Sie zu unterstützen. 

Teilnahme und Koordination

Nach Abschluss einer Vereinbarung im Rahmen der Berufung wird die Koordination und Durchführung des Programms wird von dem Hochschuldidaktischen Zentrum übernommen.

Zur ersten Beratung und der Auswahl eines zu Ihnen passenden Coaches sprechen Sie bitte Frau Buß an. Aus einem Pool von mehreren qualifizierten Coaches wird Ihnen dann ein Coach zur Seite gestellt. Um eine hohe Qualität der Beratung zu gewährleisten, bringen alle Coaches eine zertifizierte Weiterbildung im Bereich des Coaching und umfassende Erfahrungen und Kompetenzen in der Hochschuldidaktik und der Lehre mit.
 

Kontakt

Foto Frau Imke Buss

Frau Imke Buß

(derzeit in Elternzeit)

Leitung Studium und Lehre

Ernst-Boehe-Straße 15
67059 Ludwigshafen

    E012

 +49 (0) 621/5203-254

 +49 (0) 621/5203-379

imke.buss@remove-this.hs-lu.de

Frau Judith Enders
Hochschuldidaktik Ludwigshafen-Worms

Ernst-Boehe-Straße 15
67059 Ludwigshafen

  E012b

  +49 (0) 621/5203-493

judith.enders@remove-this.hs-lu.de