Modul: IT-gestütztes Controlling

Im Rahmen des Moduls „IT-gestütztes Controlling“, genauer in der Veranstaltung „BCO430 Kostenrechnung mit SAP ERP“, ist die Bearbeitung einer Fallstudie vorgesehen auf der die Vorlesung während des Semesters aufbaut. Ohne die Fallstudie ist eine Durchführung der in der Veranstaltung besprochenen Transaktionen nicht möglich. Die eigenständige Bearbeitung der Fallstudie und die für die Veranstaltung notwendigen Kenntnisse in der Bedienung des SAP R/3 - Systems werden in der zweiten Veranstaltungswoche durch einen Test am System überprüft. Die Note aus Fallstudie und Test geht mit einem Gewicht von 20%, die Klausur mit 80% in die Modulnote ein. Bei vollständiger Bearbeitung der Fallstudie vor und während des Semesters erhalten Sie ein Zertifikat mit detaillierter Angabe der bearbeiteten Geschäftsprozesse.

Die Fallstudie ist vom 11.09.2017 bis spätestens Montag, den 02.10.2017, 24 Uhr im SAP-System zu hinterlegen. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Änderungen der Daten nach diesem Termin und das Arbeiten mit fremden Accounts sind unzulässig.

Die Anmeldung für das Wintersemester 2017/18 erfolgt vom 05.09. - 07.09.2017 über den OLAT- Kurs  "BCO431 Kostenrechnung mit SAP ERP" unter Fachbereich1/Prof. Dr. Buch. Bitte melden Sie sich unbedingt mit Ihrem Hochschulaccount über den Button "mit Hochschulkennung" an. Bitte verwenden Sie keine privaten Accounts, weil daraus nicht die Matrikelnummer ersichtlich ist. Ohne Matrikelnummer können Sie keinen SAP-Zugang erhalten!

Um gegenseitige Sperren zu vermeiden und eine eindeutige Identifizierung zu gewährleisten, sind eindeutige Nummern notwendig. Dies wird durch eine Gruppen-Nr. XXX und die Zuweisung eines Hierarchiebereiches HZZZZ gewährleistet (Näheres siehe Teil 1 des Skriptes). Die Vergabe von Gruppen-Nr. und Nummer des Hierarchiebereiches erfolgt im Olat-Kurs über „Vergabe Teilnehmernummer“. In der Spalte "Thema" sind die Teilnehmernummern aufgeführt, die Sie für die Veranstaltung benötigen. Bitte wählen Sie die nächste freie Teilnehmernummer aus und verwenden Sie diese, um die Fallstudie zu bearbeiten. Ein Zugang zum SAP-System wird nur angelegt, wenn Sie unter fhl.matrikelnummer - also z.B. fhl.612356 - im Olat eine Teilnehmernummer und damit einen Hierarchiebereich reserviert haben. Die Teilnehmernummern können im Materialordner des Olat-Kurses eingesehen werden.

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie sich nicht im Anmeldezeitraum zur Fallstudie anmelden konnten, können Sie sich nachträglich im Olat-Kurs anmelden und eine Teilnehmernummer reservieren. Nachzügler werden einmal wöchentlich ausgewertet und als Benutzer im SAP-System angelegt.

Bei Problemen mit Ihrem SAP-Account (Passwort-Sperrung etc.) tragen Sie sich bitte in die hierfür während des Semesters ausgehängte Liste an Raum B101 ein.

Abschlussmodul: Bachelorandenseminar

Rahmenbedingungen:

  • Unmittelbar vor oder während der Bachelorarbeit zu besuchen.
  • Wird mit 3 ECTS creditiert und ist nur in Verbindung mit der Bachelorarbeit zu erbringen.

Leistungsanforderungen:

  • Besuch der zwei Pflichtveranstaltungen (Anwesenheitspflicht).
  • Im Vorlesungsplan unter BCO620 zu finden.

1.Veranstaltung: wissenschaftliches Arbeiten in Hinblick auf Erstellung und Präsentation der Projektskizze.

2.Veranstaltung: Präsentation bzw. Vorstellung der Projektskizzen und anschließende Gruppendiskussion.

  • Einreichen einer erfolgreich abgenommenen Projektskizze (mindestens 2 Seiten) bei Frau Richter (B105) bis zum 12.05.2017.

Aufbau der Projektskizze:

  • Vorläufiges oder auch fiktives Thema, Titel
  • Hintergrund, Vorüberlegungen: welche Fragen sind in wissenschaftlicher Literatur zu Ihrem Thema bereits bearbeitet worden, welche Literatur, welche Theorien haben Sie bereits studiert? (eventuelle Gliederung in der ersten Ebene)
  • Zeigen Sie die Forschungslücke, die offene Frage, die Sie stellen und beantworten wollen.
  • Fragestellung, Zielsetzung: Formulieren Sie eine klare Frage, eine klare Zielsetzung.
  • Wie wollen Sie die Frage beantworten? Methode, Daten, welche Ressourcen benötigen Sie (Daten, Methoden, Technik, Kenntnisse, Zeit, Geld, Probanden etc.)?
  • Zeitplan: Erstellen Sie einen Zeitplan mit groben und den feinen Zielen.
  • Literatur: ca. fünf Quellen, die Ihnen für Ihre Fragestellung wichtig erscheinen

Kontakt

Tassenoy

Frau Christine Tassenoy
Geschäftsführerin

Ernst-Boehe-Str. 4
67059 Ludwigshafen

 B104

 +49 (0) 621/5203-217

 +49 (0) 621/5203-193

christine.tassenoy@remove-this.hs-lu.de

Kontakt für SAP-Account