Abschlussfeier der weiterbildenden Studiengänge des Fachbereichs II am 16.11.18

Die gemeinsame Abschlussfeier der weiterbildenden MBA-Studiengänge fand bereits zum siebten Mal in den Räumlichkeiten des Hotel-Restaurants Winzergarten in Großkarlbach an der Deutschen Weinstraße statt. Verabschiedet wurden Absolventinnen und Absolventen des Berufsintegrierenden Studiums (BIS) Betriebswirtschaft und der Fernstudiengänge Unternehmensführung und Betriebswirtschaftslehre des Fachbereichs II. 
Herr Prof. Dr. Fritz Unger hielt die Begrüßungsansprache an die Gäste. Neben den Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge und ihrer jeweiligen Begleitung waren auch Dozenten des Studiengangs sowie die betreuenden Mitarbeiterinnen der Studiengänge (Frau Dietzer, Frau Werner, Frau Nefen, Frau Zettler) anwesend. Herr Prof. Dr. Unger würdigte die erbrachten Leistungen der Absolventen und stellte sie in den Kontext aktueller bildungs- und arbeitsmarktpolitischer Trends. 
Den obligatorischen Festvortrag des Abends hielt in diesem Jahr Herr Prof. Kühnapfel. Er gab einen Einblick in die Forschungstätigkeit der Professoren des Studiengangs und referierte über das Thema seiner aktuellen Publikation: „Die Strategien der christlichen Kirchen im schrumpfenden Markt“ (Die Unternehmung, Ausgabe 4, 2018). In einer unkonventionellen Analyse der gegenwärtigen Situation der Kirchen in Deutschland kamen zahlreiche Aspekte zur Sprache, die den Studierenden in Ihrem MBA-Studium begegnet sind. Kühnapfel zitierte gängige Modelle zur Betrachtung der verbleibenden Handlungsoptionen und demonstrierte so den Umgang mit einer typischen Problemstellung für das Management. 
Im Anschluss erhielten alle Absolventinnen und Absolventen eine Anerkennung für ihre erzielten Erfolge. Pro Studiengang wurden ferner die anwesenden Jahrgangsbesten für Ihre herausragenden Ergebnisse im Zeugnisdurchschnitt geehrt. Der beste Absolvent schloss im BIS Studiengang ihr Studium mit einen Notendurchschnitt von 1,2 ab. Eine überragende Leistung vor dem Hintergrund der durchgehenden Vollzeitbeschäftigung der Studierenden parallel zum Studium. 

Im abschließenden gesellschaftlichen Teil der Feierstunde gab es – neben einem gewohnt hervorragendem Abendessen und erstklassigem Wein – die Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre über die vergangenen Jahre des gemeinsamen Studiums auszutauschen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Absolventinnen und Absolventen immer wieder bei späteren BIS-Veranstaltungen die Gelegenheit nutzen, mit uns in Kontakt zu bleiben. Somit wird deutlich, dass die während des Studiums entstandenen Bindungen Bestand haben und sich ein funktionsfähiges und nachhaltiges Netzwerk aufbaut. 
 

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
 

Kontakt

Frau Karin Zettler
Geschäftsführerin

Ernst-Boehe-Str. 4
67059 Ludwigshafen

 D206

 +49 (0) 621/5203-127

 +49 (0) 621/5203-362

k.zettler@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hs-lu.de

Frau Gabriele Dietzer
Sachbearbeiterin

Ernst-Boehe-Str. 4
67059 Ludwigshafen

 D207

 +49 (0) 621/5203-232

 +49 (0) 621/5203-362

gabriele.dietzer@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hs-lu.de

Besucheradresse BIS

Donnersbergweg 3
(D-Gebäude der HS)
67059 Ludwigshafen