Berufsaussichten und Praxisbezug

Durch

  • die bereits vor Studienbeginn vorhandene akademische Vorbildung,
  • die vorhandene berufliche Praxis,
  • die in der Regel während des Studiums andauernde Berufstätigkeit,
  • die breite Differenzierung der Schwerpunktgebiete im Hauptstudium,
  • die im Studium enthaltenen über reine Betriebswirtschaftslehre hinausgehenden Studieninhalte

können die Absolventen/innen des Studienganges Unternehmensführung“ an vielfältigen und zukunftssicheren Berufsmöglichkeiten aller betriebswirtschaftlichen Berufsfelder anknüpfen. In einigen Fällen dient das Studium auch zur Sicherung oder Erhaltung bereits vor Studienbeginn ausgeübter Führungspositionen.

In besonderem Maße können nicht betriebswirtschaftlich gebildete Führungskräfte das für Führungsaufgaben unabdingbare wirtschaftswissenschaftliche Wissen auf akademischem Niveau erhalten.

Kompetenzen, die vermittelt werden sollen

Es werden grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Managementkompetenzen vermittelt. Dies geschieht auf wissenschaftlichem Niveau unter Berücksichtigung des Anwendungsbezugs in der Praxis. Angestrebt ist ein Niveau, welches zur späteren Übernahme von Führungsfunktionen befähigt. Aus diesem Grunde ist das Studium nicht an einer Funktion ausgerichtet sondern beinhaltet eine Reihe wichtiger betriebswirtschaftlicher Funktionen aus denen die Studierenden je nach persönlicher Interessenslage und persönlichen Zielen eine Auswahl treffen können. Der Vermittlung von Führungskompetenz dient in besonderem Maße ein speziell dafür geschaffenes Modul.

Dabei wird den Besonderheiten der technisch/naturwissenschaftlichen Vorbildung der späteren Berufstätigkeit in entsprechenden Bereichen Rechnung getragen.

Es ist vorgesehen, dass die Studierenden nach ihrem Abschluss gegen geringe Gebühren auch an Präsenzveranstaltungen der nicht gewählten Module und Lehreinheiten teilnehmen können, um so ihre Kompetenzen zu erweitern ohne das Studium zu verlängern. Die erfolgreiche Teilnahme an solchen weiterführenden Veranstaltungen wird ebenfalls zertifiziert.

Abstimmung der Kompetenzen zu den Anforderungen des Arbeitsmarktes

Ebenso wie die Lehrinhalte mit den Anforderungen der Praxis abgestimmt werden, erfolgt auch die Abstimmung der zu vermittelnden Kompetenzen. Dazu werden bestehende Kontakte zu über 250 Partnerfirmen im bereits existierenden Berufsintegrierenden Studiengang genutzt, sowie in Treffen und Seminaren für ehemalige Absolventen/innen unserer Studiengänge.

Kontakt

Frau Eva Nefen
Geschäftsführerin

Ernst-Boehe-Straße 15
67059 Ludwigshafen

 E114a

 +49 (0) 621/5203-159

eva.nefen@remove-this.hs-lu.de

 
 
 

 
 
 

 
 
 

Qualitätssiegel

AQAS Akkreditierung Siegel
Der MBA Betriebswirtschaftslehre ist durch AQAS (Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen) akkreditiert.
Alle Bewertungen zum Fernstudium